Der Schlüssel – Máirtin Ó Cadhain

Der Schlüssel_sDER SCHLÜSSEL

Autor: Máirtin Ó Cadhain

Übersetzung aus dem Irischen: Gabriele Haefs

Verlag: Kroener

1. Auflage, 100 Seiten, Halbleinen, 250 g
ISBN 978-3-520-60001-1

Preis: 16,90 €

J. ist Papierbeauftragter im Verwaltungsdienst. Eine wichtige Aufgabe, wie ihm jeder versichert. Besonders sein Vorgesetzer S. weist ihn immer wieder darauf hin und gibt ihm Instruktionen, wie sich ein vorbildlicher Papierbeauftragter im irischen Verwaltungsdienst zu benehmen hat. S. ist es aber auch, der J. versehentlich in seinem fensterlosen Büro einschließt und sich danach aufmacht, seinen Urlaub auf der Isle of Man zu genießen. Das wirft Probleme auf, weil so etwas noch nie vorgekommen ist. So gibt es auch  keine vorgeschriebene Vorgehensweise, wie dieses Problem zu lösen wäre. Schließlich kann man nicht einfach Türen aufbrechen, die Verwaltungsdiensteigentum sind. Da müssen erst die Zuständigkeiten geklärt werden.

Máirtin Ó Cadhain hat 1952 begonnen diese Geschichte zu schreiben und sie ist aktuell wie eh und je. Ó Cadhain schrieb auf irisch und wird in Irland mit James Joyce gleichgesetzt. Das ist sicher auch der Grund, warum es seine Werke nicht auf Deutsch gibt. Es gibt nicht allzu viele Menschen die in der Lage sind aus dem Irischen zu übersetzen, Gabriele Haefs kann es und das ist wunderbar. Den Leser*innen dieses Autors wäre sonst wirklich etwas entgangen.   Ein wunderbares Buch.

 

About KaBra

Karin Braun, 59 Jahre, begeisterte Leserin und Erzählerin. Im Grunde mache ich dauernd was mit Worten. Entweder lese ich oder ich schreibe und oft schreibe ich über das Gelesene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.