Der Sommer der Eulenfalter von Sara Pennypacker

Der Sommer der Eulenfalter von Sara Pennypacker

Der Sommer der Eulenfalter

Autorin: Sara Pennpacker

Übersetzung aus dem Englischem: Gabriele Haefs

Verlag: Carlssen

ISBN: 978-3-551-55648-6

Stellas Mutter ist eine sehr ruhelose Person, die sich gerne einmal aus dem Staub macht. Früher war das nicht so schlimm, da lebte Stellas Großmutter noch und sorgte für eine Stabilität in Stellas Leben. Doch die ist nun tot und als Stellas Mutter wieder vom Wandertrieb gepackt wird, kommt Stella zu ihrer Großtante Louise, der Schwester ihrer Großmutter. Bei Lousie lebt ebenfalls Angel, ein Pflegekind. Stella und Angel können sich nicht leiden. Sie sind, wie Großtante Louise sagt: wie Öl und Wasser. Als die Beiden eines Tages aus der Schule kommen, liegt Louise tot in ihrem Fernsehsessel. Schnell wird den Mädchen klar, dass sie nun zusammenarbeiten müssen, denn Angel will keinesfalls in eine weitere Pflegefamilie, sondern durchhalten bis sie zu ihrer Tante ziehen darf und Stella wartet darauf, dass ihre Mutter zurückkommt und sich kümmert. Bis das so weit ist, vergraben sie Tante Louise erst einmal bei den Kürbissen.

Sara Pennypacker hat ihre beiden Protagonistinnen mit ganz schön viel Gepäck ausgestattet und macht es ihnen nicht einfach. Das genau ist das Schöne an diesem Buch. Auf sich zurückgeworfen und aufeinander angewiesen, regeln die Mädchen nicht nur einen sehr anstrengenden Alltag, denn das Ableben einer Erwachsenen zu verheimlichen, ist selbst in einem abgelegenen Gebiet keine einfache Sache, sie gibt den Beiden auch die Möglichkeit sich mit den Belastungen ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Dazu gibt die Autorin ihnen recht originelle Mittel mit auf den Weg. Stella hangelt sich mit Heloises Haushaltstipps durch leben. Die geben ihr Ordnung und Sicherheit, wie es ihre chaotische Mutter nicht kann und für Angel, die von portugesischen Schiffern abstammt ist es der Fado, der sie in ihrer Mitte hält.

Fazit: Sehr empfehlenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.