Simon Urban

Gondwana

Roman
Mit Comics von Ralph Niese

384 Seiten. Gebunden. Lesebändchen.
€ 22,95 €[A] 23,60
ISBN: 978-3-89561-196-4

Die monotheistischen Weltreligionen haben sich geeinigt. Sie tolerieren einander, haben sich auf die Gemeinsamkeiten konzentriert und ein gemeinschaftlich abgesegnetes Reglement verabschiedet. So sind sie sich einig das Frauen Menschen 2. Klasse sind und verhüllt gehören in der Öffentlichkeit und das Autofahren ihren Eierstöcken schadet. Alkohol ist verboten, Fleisch auch. Die Regelungen gelten weltweit. Dann gibt es da das Pazifikatoll Gondwana, hier wurde das Zentrum des Glaubens errichtet. Eine Art Paradies für das sich besonders Gut-Gläubige qualifizieren können. Als trotz aller Vorsicht ein Mord auf Gondwana geschieht, wird der Ex-Polizist und Atheist Platon Ahorn auf die Insel geschickt um das Verbrechen so unauffällig wie möglich aufzuklären.

Gondwana ist sicher der Kategorie Pulp fiction zu zuordnen. Superhero, Aussenseiter und Provokateur Platon Ahorn, der absolute Atheist kommt in die glaubensverschwurbelte Welt Gondwanas. Er mischt auch gleich kräftig los und brüskiert wo er nur kann … und kommt im Grunde keinen Schritt weiter, weil es nun einmal schwierig ist einen Mord aufzuklären, bei dem die Leiche entsorgt, der Tatort gereinigt und die Entdecker des Verbrechens nur sehr widerwillig kooperieren und eigentlich nur wollen, dass Ahorns Vorgesetzer endlich kommt und sich um alles kümmert.

Simon Urban lässt in seinem sehr klugen Buch sprachlich so richtig die Sau raus und die Comics von Ralph Niese tun das ihre um der Geschichte richtig Drive zu geben.

Fazit: Ein sehr gelungen Werk



Leave a reply