Herz aus Eis Herz aus Eis

Autor: Lars Mæhle 

Kriminalroman

  • Taschenbuch
  • Broschur
  • 352 Seiten
  • Den mørke porten
  • Aus dem Norwegischen übersetzt von Günther Frauenlob.
  • ISBN-13 9783548286006

Die Psychologin Ina Grieg hat es nicht leicht. Sie ist nun wirklich nicht der ultimative Muttertyp und lebt doch, ohne recht erklären zu können, wie es dazu kam, mit Mann und Zwillingen. Sie leidet darunter weder als Partnerin, noch als Mutter, wirklich da zu sein. Zu sehr geht sie in ihrer Arbeit und in ihrem Hobby Kickboxen auf. Dann wird sie auch noch von der Polizei in die Ermittlungen eines besonders brutalen Mordes einbezogen. Der Mord ähnelt sehr der Art und Weise, wie vor einigen Jahren ihr Kollege und Liebhaber getötet wurde.

Lars Mæhle präsentiert hier seinen ersten Krimi. Bis dato war er mir eher als Autor von Jugendbüchern und Kurzgeschichten ein Begriff. Sein Krimidebüt kann sich wirklich sehen lassen. Ein gut strukturierter Plot, Charaktere denen man nicht anmerkt, dass sie konstruiert sind und ein Talent Spannung zu erzeugen, ohne in Blut und Gewalt zu schwelgen. Ina Grieg wird in diesem Buch den LeserInnen vorgestellt, aber es ist kein zögerliches kennenlernen, sie war mir gleich vertraut und immer wenn Lars Mæhle den Mord an Inas Kollegen erwähnt, dachte ich: Wieso habe ich dieses Buch eigentlich nicht gelesen? Ich freue mich auf weitere Bücher aus dieser Reihe.



Leave a reply