Jane Austen - Felicitas v. Lovenberg

Da dachte ich doch, bevor ich mein Jane Austen Projekt starte, lese ich doch erst einmal etwas Biografisches zu Jane Austen. Bei meiner Suche stieß ich auf obiges Buch und dachte noch einmal, diesmal aber total daneben, Frau von Lovenberg ist Literaturchefin der FAZ, daher wird sie sich so einer Biografie sicher kompetent annehmen. Nun, genau das tut sie nicht. Sehr oberflächlich wird Bekanntes abgehandelt und als Füllstoff Bezüge zu dem Film „Geliebte Jane“ mit Anne Hathaway hergestellt.

Fazit: Nicht empfehlenswert!



0 Comments

  1. atroksia

    Danke, dass du mir dieses Werk erspart hast 😀 aber schon allein beim Namen FAZ, wäre ich zurück geschreckt, da kann ja nichts gutes bei rum kommen 😉 Bin selber ein sehr großer Jane Austen Fan, wann startest du dein Projekt? 🙂 LG, Atroksia

    • Karin

      Das Projekt ist bereits gestartet. Ich lese gerade Emma und werde anschließen die Adaption von McCall Smith lesen und dann dazu schreiben. Dann ist Northanger Abbey dran. Erst das Original, dann die Adaption von Val McDermid.
      Das Lovenberg Buch war wirklich eine Enttäuschung. Aber ist hörte das es eine sehr lesenswerte Biografie von Valerie Grosvenor geben soll. Die werde ich mir besorgen. Alles Liebe Karin

      • atroksia

        Vielen Dank für den guten Tipp. Hab mich auch soeben nach diesem Buch erkundigt und eine kleine Rezension darüber gelesen, bin aber auch gespannt auf deine dazu. Ich kann gar nicht genug Bücher von ihr zu Hause stehen haben 😉


Leave a reply