Knochen von Eystein Hanssen

Eystein Hanssen – Knochen

Übersetzt von Gabriele Haefs, Andreas Brunstermann
Klappenbroschur, 432 Seiten
Rütten & Loening
978-3-352-00680-7
Elli Sunee Rathke ermittelt das zweite Mal. In einem Keller in Oslo findet ein Penner, der eigentlich nur einen warmen Schlafplatz sucht, ein Skelett. Elli Rathke und Jan Nereng ermitteln. Schnell stellt sich heraus, dass das Skelett von einem Schimpansen stammt. Allerdings sind zwei der gefundenen Zehen, menschlichen Ursprungs.  Während der Ermittlungen, stossen Elli und ihr Team auf ein ausgeklügeltes Tunnelsystem unter Oslos Innenstadt, einige illeagale Adoptionen und auch auf die Leiche eines Kindes, sowie wie auf einige exotische Tiere und Tierkadaver die anscheinend dazu bestimmt sind, einigen Feinschmeckern der besonderes Art als Dinner zu dienen.
Auch der zweite Teil dieser Serie hat mir gefallen. Die Geschichte ist spannend erzählt und der Autor ergeht sich nicht in Schlachtorgien, sondern lässt viel Raum für eigene Bilder. Die Charaktere und der Plot sind stimmig und nach dem ich ausgelesen hatte, habe ich gleich nachgeschlagen, ob bald ein dritter Elli Sunee Rathke Krimi auf deutsch zu haben ist. Leider noch nichts in der Vorschau, aber ich bin sicher da ist noch einiges zu erwarten.
Eigentlich lese ich nicht gerne Serien. Doch diese werde ich weiterlesen.

About KaBra

Karin Braun, 59 Jahre, begeisterte Leserin und Erzählerin. Im Grunde mache ich dauernd was mit Worten. Entweder lese ich oder ich schreibe und oft schreibe ich über das Gelesene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.