london_calling

Zum Buch:

Dies ist Anja Marshalls zweiter Krimi mit Kate Cole und Luna Loveway alias Ruby Dench. Ich muss gestehen, dass sich Neugier und Skepsis die Waage hielten, als ich zu lesen begann, war ich doch von dem ersten Buch der Reihe –Das Erbe von Tanston Hall–  nicht so begeistert.  Aber ich wurde angenehm überrascht. Während ich im ersten Teil die Handlung als sehr vorhersehbar empfand, war dies bei London Calling nicht der Fall.

Handlung:

In der City of London wird die Leiche des zweifelhaften Finanzberaters Bradshaw gefunden. Luna Loveway, die ein Vermögen geerbt hat, wurde von Bradshaw um ihr gesamtes Geld gebracht. Da ihre Fingerabdrücke und ihre DNA im Appartment Bradshaws gefunden werden und sie diesen öfters bedroht hat, gerät sie unter Mordverdacht. Sie wendet sich an ihre Freundin Kate Cole und schnell entdecken die Beiden, dass sie in ein Gewirr aus Korruption, Goldwäsche und Intrigen gestochen haben.

Frau Braun meint:

Ein spannender und gut zu lesender Krimi. Interessante Wendungen, nicht so leicht zu durchschauende Charaktere und Humor, lassen diesen Krimi zu einem echten Lese-Vergnügen werden.

Einziger Minuspunkt: Luna ist ein deutlich überzeichneter Charakter. Da ist einfach alles ein wenig zu viel.

Das Buch ist im Goldfinch Verlag erschienen.

London Calling

Taschenbuch, 304 Seiten
ISBN: 978-3-940258-33-5
12,95 € [D]; 13,40 € [A]
E-Book; ISBN 978-3-940258-34-2; 7,99 €



Leave a reply