… skandinavische Autorinnen mörderisch gut in Form.

ord unterm Nordlicht

Wenn ein Untertitel jemals gestimmt hat, dann hier. Die Herausgeberinnen sind Gabriele HaefsChristel Hildebrandt und Dagmar Mißfeldt, alle drei hochverdiente Übersetzerinnen skandinavischer Literatur. Gemeinsam haben sie bereits mehrere Antologien herausgegeben. Die hier ist bei dtv erschienen.

Dieses Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht. Einmal weil ich Krimis mag, aber besonders, weil ich Krimis von Frauen sehr gerne lese. Die Autorinnen stammen aus dem gesamten skandinavischen Raum. Es war schön einige meiner Lieblingsautorinnen hier versammelt zu treffen, wie Anne B. Ragde, Ditte Birkemose und Maj Sjöwall. Die Geschichte der letzteren mag vielleicht nicht unbedingt in eine Krimi-Antologie passen, hat mir aber sehr gefallen. Ditte Birkemose hat die Geschichte “Überbringerin der Wahrheit” mit Emma Houg gemeinsam verfasst.

Bei einer Antologie ist es nun immer so, dass einem nicht alle Geschichten gleichermaßen gut gefallen. Hier war es so, dass ich ruhigen Gewissens sagen kann: Es gibt keine Geschichte die mir gar nicht gefallen hat. Einige sind amüsant, andere satirisch und wieder andere einfach traurig. Eine sehr gelungene Mischung.

Dieses Buch hat aber auch noch einen Zusatznutzen: Wer sich vertraut machen möchte mit einer breiten Palette skandinavischer Autorinnen, die er/sie noch nicht kennt, hat hier eine gute Gelegenheit einmal rein zu schnuppern was die eine oder andere so zu bieten hat.

 


Leave a reply