Noch ein Martini und ich liege unterm Gastgeber – Michaela Karl

MICHAELA KARL
„Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber“
Dorothy Parker. Eine Biografie
Originalverlag: Residenz
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
8 S. s/w-Bildteil
ISBN: 978-3-442-74493-0
€ 10,99 [D] | € 11,30 [A] | CHF 16,50 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: btb

Wer, wie ich, eine Liebe zu Dorothy Parker hegt, sollte diese Buch lesen. Wer von Dorothy Parker noch nichts gelesen hat und auch nicht so richtig weiß, wer die Frau war, sollte das Buch auch lesen. Michaela Karl ist es gelungen eine Biografie zu schreiben, die Dorothy Parker mit all ihren Brüchen zeigt. Michaela Kral beschäftigt sich nicht nur, mit der Feulletoinistin und Autorin pointierter Kurzgeschichten, sondern auch mit der politischen Parker, die zu den MitbegründerInnen der Gewerkschaft für Drehbuchautoren zählte, die sich stets gegen Faschismus einsetzte und ihre Prominenz nutzte um auf Unrecht und Verfolgung aufmerksam zu machen. Sie engagierte sich im Kampf gegen das Franco Regime und ihre Kurzgeschichte „Soldaten der Republik“ ist sicher zurecht mehrfach ausgezeichnet.

Ich habe dieses Buch, welches nicht nur das Leben einer prominenten Schriftstellerin zeigt, sondern auch ein Stück Zeigeschichte ist, mit Begeisterung gelesen.

Und hier Dorothy Parker selber mit „Resume“

About KaBra

Karin Braun, 59 Jahre, begeisterte Leserin und Erzählerin. Im Grunde mache ich dauernd was mit Worten. Entweder lese ich oder ich schreibe und oft schreibe ich über das Gelesene.

0 thoughts on “Noch ein Martini und ich liege unterm Gastgeber – Michaela Karl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.