9783462047202

Sechs Planeten und zwei Monde, die von einer weisen Computervernunft regiert werden. Es herrscht weitesgehend Frieden, aber auch Endzeitstimmung. So richtig weiter geht da nichts mehr. Alles ist vernünftig, pragmatisch durchdacht. Die Menschen haben sich in Kollektiven zusammengeschlossen, von denen jedes einen bestimmten Lebensstil preferiert und man ist natürlich um neue Mitglieder bemüht, da AS (ActualSanity – die Computervernunft) entsprechend Gelder vergibt. So reisen die Spitzenfellows Emma Glendale und Marten Eliot vom Dolfin Kollektiv auf die verschiedenen Planeten, um neue Dolfins zu aquirieren. Ihre Reise gestaltet sich gar nicht so einfach, denn ein neues Kollektiv macht von sich reden. HANK, das Kollektiv der gebrochenen Herzen, deren Mitglieder, so meint man, aus den emotionalen Verlierern bestehen. Durch sie könnte die tatsächliche Gewalt zurückkehren in die ach so friedliche Idylle.

Dieses Buch hat, ausser dem Setting und Raumshuttles, sowie Planeten mit Sauriern neben hoher Technologie, nichts was den typischen Science Fiction Roman ausmacht. Es geht fast ein wenig gemächlich zu … und doch ist es voller Witz und Weisheit, einmal ganz abgesehen davon, dass Leif Randt die Sprache virtous beherrscht. Es ist kein aufregendes Buch und wer Thrillerelemente braucht, ist hier falsch, es ist aber ein kluges Buch mit viel Potential für eigene Gedankenspiele.

Mehr dazu auf der Webseite des Verlages. Das Buch ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen.

http://www.kiwi-verlag.de/buch/planet-magnon/978-3-462-04720-2/

 



Leave a reply