Superbastard #4

Superbastard #4 ist mein Superbastard #1. Leider habe ich die anderen verpasst. Vielleicht finden sie ja noch ihren Weg zu mir.

superbastard 4

Home I’ll never be ist der Titel dieser Ausgabe. Eine Mischung von Heimat und Nicht-heimat Gedichten und Geschichten. Berührend, aufwühlend, die eigenen Gedanken aufgreifend kommen sie daher und vermitteln das Gefühl, da empfinden andere ähnlich wie ich. Der nächste Gedanke: Diese Texte sollten viele lesen! Da haben Menschen geschrieben, die etwas zu sagen haben. Um einige zu nennen: Urs Böke, Jerk Götterwind, Gudrun Völk und Andreas Niedermann vom Songdog Verlag.

Benedikt Maria Kramer hat diesen Band, wie auch die anderen drei, herausgegeben und es war wohlgetan. Kein Reigen rosaroter Heimatgefühle, aber eine bewegte Auseinandersetzung mit dem Begriff Heimat und wo diese denn zu finden sei. Zwar weiß ich es nach auslesen des Buches immer noch nicht. Neige aber zu der Erkenntnis, dass ein Teil Heimat in Texten wie diesen liegt.

Wie ist es eigentlich? Wenn Underground Literatur viele Leser findet, wird sie dann zu Mainstream? Das dieser Band gelesen wird, wäre in jedem Fall zu begrüßen. Eine Mischung aus Lyrik und Prosatexten, in denen ich gerne gewandert bin und es auch immer einmal wieder tun werde.

Eine Liste der beteiligten Autor_innen findet sich hier: Autor_innen Superbastard # 4

Bestellen lässt sich das Werk hier: http://www.superbastard.de/index.php?bestellen-kontakt

 

 

About KaBra

Karin Braun, 59 Jahre, begeisterte Leserin und Erzählerin. Im Grunde mache ich dauernd was mit Worten. Entweder lese ich oder ich schreibe und oft schreibe ich über das Gelesene.

0 thoughts on “Superbastard #4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.