Wenn alle Stricke reissen – Beate Vera

Autorin – Beate Vera

 ISBN 978-3-89773-770-9

auch als e-book erhältlich
www.jaron-buchshop.de

Martin Glander hat seinen Dienst bei der Kripo Brandenburg quittiert und mit seiner Kollegin Merve Celik eine Privatdetektei eröffnet. Schon mit dem ersten Auftrag kommt es dicke. Tara Berthold, Tochter des Neurochirugen Prof. Berthold, ist entführt worden. Die verzweifelte Mutter und der unterkühlte Vater, wollen keine Polizei. Glander und Celik übernehmen den Fall sehr widerwillig, wissend das es besser wäre mehr Personal zur Verfügung zu haben. Unterstützung gibt es von Lea Storm, Glanders Lebensgefährtin, die Tara und ihre Mitschüler durch ihren Sohn, der die selbe Schule besuchte, ein wenig kennt. Die Ermittler beginnen mit ihrer Arbeit im Hause des Professors, in dem einige Wohnungen vermietet sind. Schnell wird klar, hinter der gutbürgerlichen Fassade stinkt es gewaltig.
Ein sehr empfehlenswerter Krimi. Lebendige Charaktere, ein nachvollziehbarer, aber nicht so leicht zu durchschauender Plot. Beate Vera hat mit Glander, Celik und Storm, nicht zu vergessen mit Talisker, ein Personal eingeführt, auf dessen weitere Fälle ich mich freue. Es ist übrigens der 2. Krimi der Reihe und ich werde bald möglichst No. 1 „Wo der Hund begraben liegt“ besorgen.

About KaBra

Karin Braun, 59 Jahre, begeisterte Leserin und Erzählerin. Im Grunde mache ich dauernd was mit Worten. Entweder lese ich oder ich schreibe und oft schreibe ich über das Gelesene.

0 thoughts on “Wenn alle Stricke reissen – Beate Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.