Wer ist Hamstedt_sWer ist Hamstedt?

Autor: Torsten Schmandt (tortitch)

Dystopie

Selfpublished

Hamstedt hat einen lausigen Job bei der Müllabfuhr, er wird von seinen Kollegen gemobbt und Freunde hat er auch nicht wirklich, jedenfalls nicht in seinem direkten Umfeld, denn Hamstedt ist ein UKat, was in seiner Welt „Unterste Kategorie“ bedeutet. Sein Freund Karel dagegen ist ein »Premium« und hat einen dem entsprechend interessanten Job. Eines Tages beginnt Karel Fragen zu stellen. Etwa ob sie einen Chip im Kopf haben und so überwacht werden können? Auch Hamstedt wird neugierig und beginnt in Frage zu stellen, ob das Leben in der Kuppelstadt „Kosmos“ wirklich so sicher ist. Ist die Welt außerhalb wirklich so furchtbar und gefährlich, wie alle denken? Und gibt es keinen sicheren Weg nach draußen? Vor allem fragt sich Hamstedt: Wer bin ich eigentlich? Habe ich Eltern? Bin ich ein Mörder?

Mir wurde das Buch von einem Bekannten empfohlen und so habe ich mich dran gemacht, es zu lesen und ich bin sehr angetan. Torsten Schwandt erzählt Hamstedt Geschichte interessant und schildert die Welt, in der H., lebt sehr anschaulich.
Einziges Manko: Zum Ende geht es denn sehr rasch und insgesamt hätte es nicht geschadet, wenn die Geschichte länger wäre. Alles in allem, ein gelungenes Werk.

Selfpublishing hat ja öfters seine Mankos. Dieses Buch ist wirklich gut gemacht.



Leave a reply